Skip to main content

Die Wirkung von Leinöl

Leinsamen kennt man als sogenanntes Superfood. Dennoch ist vielen Menschen nicht bekannt, welche Wirkung von Leinsamen ausgehen. Insbesondere das Leinöl hat sich heute in vielen Supermärkten bzw. im Internet als wahrer Kassenschlager präsentiert und bietet sich vielen Kunden als preisgünstige Alternative zu anderen Superfoods an. Der gute Ruf des Leinöls kommt auch nicht von ungefähr, denn immerhin gibt es nachweislich zahlreiche Vorteile, die damit verbunden werden. Außerdem muss man bedenken, dass sich diese gesundheitlichen Vorteile bereits in sehr geringen Mengen im Körper manifestieren können und daher auch entsprechenden Nutzen bringen können, wenn man nur einen Esslöffel davon täglich einnimmt. Im Vergleich dazu ist bei anderen Superfoods schon eine weit größere Menge notwendig, um den gleichen positiven Effekt auf die Gesundheit entfachen zu können. Diese Vorteile lassen sich vor allem im Zusammenhang mit den wertvollen Omega 3-Fettsäuren gleichsetzen, die für ihre vielen gesundheitlichen Vorteile bekannt sind.

Hochwertiges BIO Leinöl – BIO Leinöl Vergleich 2019 – Unsere Empfehlungen für Sie

Adrisan BIO-Leinöl mit DHA+EPA 2er Pack

33,70 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Leinöl Kaltpressung BIO – 16 x 20 ml

25,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
BIO Leinsamenöl Leinöl BIOMOND

19,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Adrisan Schmuggleröl mit DHA & EPA

18,90 € 20,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Das Leinöl ist auch eine hervorragende Quelle an Proteinen und Ballaststoffen, die auch bei einer Diät sehr gut eingesetzt werden, kann.

Dies ist auch verschiedenen Gründen der Fall. Einerseits ist mit der geringen Aufnahme von Leinöl eine Verringerung des Appetits und damit verbunden auch die Unterstützung der Gewichtskontrolle verbunden, andererseits hilft das mehrfach ungesättigte Fett auch, den Hormonhaushalt während einer harten Diät aufrechtzuerhalten. Die meisten Menschen verbinden Fette immer noch mit sehr negativen Konnotationen und insbesondere während einer Diätphase werden sie aus diesem Grund zur Gänze verbannt. Richtig ist jedoch, dass man gerade während einer Diät auf die Zunahme von mehrfach ungesättigten Fettsäuren vertrauen muss. Sie helfen zum Beispiel dabei, den Testosteronspiegel aufrechtzuerhalten und helfen so indirekt dabei, die Muskeln zu erhalten und das Fett zu reduzieren. Der durchschnittliche Mensch wird ohnedies nicht mehr als ein oder zwei Esslöffel von Leinöl täglich zu sich nehmen und die Kalorienmenge ist diesbezüglich auch nicht allzu nennenswert.

Die Wirkung von Leinöl

Aufgrund des hervorragenden Nährstoffprofils ist es kein Wunder, dass Leinöl so beliebt ist.

Um diese Vorteile für die Gesundheit bewahren zu können, muss der Hersteller genaue Anforderungen einhalten. Insbesondere die Herstellungsverfahren sind genau auszuwählen und es muss bereits im Vorfeld des Transports zum Kunden auf die richtige Lagerung geachtet werden. Die Leinsamen müssen sorgfältig ausgewählt werden. Viele Hersteller vertrauen deshalb nur auf ausgewählte Hersteller, von denen sie sich beliefern lassen. Bei der Herstellung des Öls müssen die Leinsamen zunächst einmal gemahlen und gepresst werden, um das natürliche Öl freizusetzen. Erst dann kann die positive Wirkung freigesetzt werden. Wenn bei der Herstellung zum Beispiel mit zu viel Hitze gearbeitet wird und die Temperaturschranken nicht genau eingehalten werden, dann kann dies mitunter auch dazu führen, dass die wertvollen Omega-3-Fettsäuren beschädigt werden. Gerade diese mehrfach ungesättigten Fettsäuren sind aber in ihrer Wirkung auf die Gesundheit des Menschen so wertvoll. Man verbindet damit nicht nur eine positive Einflussnahme auf die Gewichtsregulierung, sondern es stärkt sich dadurch auch das körpereigene Immunsystem, wodurch man hinsichtlich einer geregelten Tagesdosis viele Krankheiten heilen bzw. vermeiden kann. Viele Entzündungen entstehen erst gar nicht, wenn man Quellen mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren täglich zu sich nimmt. Das Leinöl bildet hier eine hervorragende Quelle.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *